Allgemeine Informationen

Renate

24.08.2018 09:02

Hallo, wer kann uns zum Haus 246-1 Lande bei Mandal etwas berichten; z. B. über das Angeln mit dem Kajütboot und dessen Handhabung. Ist in diesem Haus eine Waschmaschine vorhanden? Vielen Dank im voraus und viele Grüße.

Holger

04.09.2018 11:01

Hallo Renate, wir waren 10/2013 in dem Haus, ist also schon länger her. Das Haus war absolut Top. und der Eigentümer sehr nett. Es gibt keinen Parkplatz vor dem Haus. Der ist ca. 150-200 m entfernt. Seinerzeit stand eine Schubkarre bereit, um das Gepäck auf einem kleinen Pfad zwischen anderen Häusern durch, zum eigenen zu bringen. Dieser Aufwand wird durch die Lage mehr als wett gemacht. Ob eine Waschmaschine im Haus war, kann ich leider nicht mehr sagen. Meine Frau meint sich zu erinnern, dass eine vorhanden war... Die Küche war ausreichend ausgestattet. Das Boot ist ein älterer solider Dieselkutter. Die alte Dame hat uns immer sicher aufs Meer und zurück gebracht. Rennen kann man damit nicht fahren. Jedoch ist es möglich bei Wetterlagen "draußen" zu bleiben, wenn die offenen Hartschalen wieder auf dem Heimweg sind. Pilken ist mit drei oder vier Personen zwar möglich aber schon eng.. Ein Auswerfen der Rute ist dann sehr problematisch. Einen Filetiertisch mit flíeßend Wasser gab es nicht. Die Fische haben wir auf einem Holztisch am Bootsteg ausgenommen.

Steffi

24.09.2018 14:49

Hallo Renate, falls es noch nicht zu spät ist : Wir waren Ende Mai 2018 in einem der Nachbarhäuser und ich habe mir das 246/1 vorort angesehen und für 2019 gebucht. Es gab keine Waschmaschine, aber sonst machte es einen super Eindruck. Vielleicht kommt ja nochmal eine Waschmaschine. Die Gäste zu diesem Zeitpunkt waren mit dem Haus und dem Boot (einschl. Verbrauch) sehr zufrieden. Wenn Ihr Glück habt, bekommt Ihr einen Parkplatz, der näher am Haus , aber seitlich des Weges ist. Wenn dort andere Gäste stehen, ist es wie oben geschrieben ca. 150 m. Schubkarre ist sicher angebracht. Die Lage des Hauses ist einmalig.

Heinz Buchwald

02.10.2018 09:54

Hallo Steffi, habe mit großer Interesse deine Antwort gelesen. Wir werden 2020 in dieses Objekt fahren. Mich würde interessieren, welche Art von Bio-Toilette da installiert ist und sieht man vom Haus aus den Parkplatz? Bin gespannt auf deine Antwort. Viele liebe Grüße von Fa. Buchwald

Steffi

05.10.2018 12:00

Hallo Heinz, wie gesagt, ich habe es mir nur angesehen. Die Toilette ist im Haus. Wenn man den Deckel aufmacht sieht man " ein schwarzes Loch". Ich habe damals die Gäste gefragt, ob es eine Geruchsbelästigung gibt. Das wurde verneint. Man schüttet wohl mit einer Schaufel eine Art Katzenstreu rein und damit ist es erledigt. Den Parkplatz kann man vom Haus nicht sehen. Aber ich hatte nicht den Eindruck, dass dort was passieren kann. Es hat sich keiner beschwert, und es standen auch hochwertige Autos da. Falls es noch mehr Fragen gibt und ich die beantworten kann - sehr gerne. Spätestens Anfang Juni 2019 wenn wir zurück sind. Übrigens haben wir auch die Lage des Hauses gegen Biotoilette und Parkplatz etwas weg aufgewogen. Das war es uns aber letztendlich wert. Herzliche Grüße Steffi

Heinz Buchwald

07.10.2018 16:02

Hallo Steffi, ganz lieben Dank für Deine superschnelle Antwort. Ich bin schon gespannt, wie es Euch 2019 in diesem Ferienhaus gefallen wird! Ja, ich war ein wenig erstaunt, da ja im Katalog von Borks das Parken am Haus zu lesen war. Wenn die Lage des Hauses aber so schön ist, kann man die Biotoilette und den Parkplatz verschmerzen. Vielen Dank nochmals und bis zum Urlaub Euch eine gute und gesunde Zeit !!! Viele Grüße vom Rande des Spreewaldes von Heinz

Renate

25.10.2018 14:32

Wir waren ja ab Mitte September für 2 Wochen in diesem Haus. Wie gesagt die Lage ist wunderschön. Das einzige was uns etwas störte war der Parkplatz, da der Weg zum Haus doch sehr schmal, steinig und viele Wurzeln hat. Aber nur weil bei dieser Jahreszeit die Tage doch wesentlich kürzer sind. Wir kamen mitten in der Nacht an (der sehr freundliche und hilfsbereite Vermieter hatte uns noch um 1 Uhr in Mandal erwartet) und auch die Abreise früh morgens um 5:30 fand bei Dunkelheit statt. Zum Glück regnete es nicht. Mit dem Wetter hat man ab Mitte September auch seine Probleme, meistens sehr stürmisch und Fangergebnisse sehr unzureichend. Es gab zwar viele Makrelen und Seelachse, aber fast alle nur sehr sehr klein. Die sollen erstmal Fische werden.

Rene Richter

18.06.2019 22:44

Hallo Steffi, berichte doch mal wie es war. Wir werden im August 2020 vor Ort sein. Wie war das Haus, das Boot, das Wc , der Weg zum Haus?Der Parkplatz weit weg ? Wie war die Angelei? Heinz wann bist du 2020 vor Ort?