BORKS Feriehus Norwegen GmbH - Ferienhäuser in Norwegen
Gästebuch

Gästebuch

Wir freuen uns, Sie in unserem Gästebuch begrüßen zu dürfen. Bisher haben sich hier bereits 1655 Personen mit Grüßen, Wünschen, Kritik, Anregungen und Erfahrungen verewigt. Sie dürfen gern der nächste sein, der uns einen Eintrag hinterlässt.
Seite 1 ... 51 52 53 54 55 56 57 58 59 ... 67

Herbert

23.12.2011

Wir wünschen allen Norwegenfans und den Mitarbeitern der Fa. Bork ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr. Auch wir freuen uns wieder auf den Urlaub in Norwegen 2012 - denn, einmal Norwegen - immer Norwegen!

Karola & Dirk

23.12.2011

Auch von uns die besten Wünsche zum Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2012 wünschen Karola und Dirk

Frank Kauws

23.12.2011

Das Weihnachtslos hat entschieden und folgende Gewinnerin kann sich über einen einwöchigen Gratisurlaub im Haus 11-1 freuen: Frau Gabriele Kienle aus Gomaringen Noch einmal Herzlichen Glückwunsch zum Gewinn, Frohe Festtage und einen Guten Rutsch in das Jahr 2012 vom kompletten Borks-Team.

wilhelm wittmann

22.12.2011

hallo! wir waren im september im haus nr. 155/1 es war ein wunderschöner urlaub es gab wenn man preis und leistung ehrlich abwägt eigentlich nichts auszusetzen. man kann mit dem auto direkt am bootsanleger parken, sehr angenehm, für leute, die nicht gerne laufen. die vermieter sind hilfbereit und einfach nett. fische sind auch da, aber man muß etwas suchen. leider fahren meine frau und ich nächstes jahr alleine und wollen wegen der wegstrecke im süden bleibem. sonst würden wir dieses haus wieder buchen. nocchmls danke an die vermieter,und an borks .fam wittmann aus ostfriesland.

Karl T.

17.12.2011

Hallo, liebes Borks-Team, in ein paar Tagen ist schon wieder Weihnachten, und gut eine Woche darauf das Jahr 2011 schon wieder verflogen. Ich und meine Familie durften dieses Jahr wieder mal einen Traumurlaub in Norwegen verbringen. Dies war nur mit Eurer Hilfe möglich. Nochmals vielen Dank für diese perfekte Reise. Wir, die Fam. Trollmann, wünschen Euch ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!!! Wir freuen uns schon wieder auf den nächsten Urlaub 2012! Macht einfach so weiter, viele Grüsse Trollmann Karl

Jörg Adam

05.11.2011

ich will mal ne allgemeinen beitrag verfassen. es ist bei den verfassungen der meinungen zu den häusern oft ein müll zu lesen- es ist unfaßbar. manchen leuten empfehle ich pauschalurlaub.malle oder so. vielleicht ist da alles steril. wer nach norwegen fährt will auch natur sehen, jedenfalls normale norwegenurlauber. dazu kann man diverse foren lesen um sich zuvor informieren. mir gehen z.b. beiträge auf die nerven wie: backofenblech schmutzig,nur 3 kleiderbügel und 4 löffel vorhanden. dann wird noch gemeckert wenn man ein yellow boat hat mit echolot und es wird über die lenkung gemeckert. dann müßen die leute halt rudern. entschuldigung, aber das mußte ich einfach mal schreiben. ich bin kein pressesprecher von borks und erwarte auch keinen gratisurlaub für diesen beitrag. ps.der gipfel ist,dass man sich über das wetter beschwert und das auf den preis bezieht.

Sabine und Edgar

21.10.2011

Hallo Sven, trotz des durchwachsenen Wetters war es ein toller Urlaub in Torvund. Das Haus hat auch bei Regen eine schöne Atmosphäre. Sauna, Lesen oder Angeln unten vom Felsen bei schlechtem Wetter und hohen Wellen war eine gute Alternative. Besonders bedanken möchten wir uns für deine Fürsorge (haben wir so noch nicht erlebt, obwohl wir schon sehr oft in Norwegen waren!): sowohl kulinarisch, für den leckeren Hummer, als auch kulturell, für die Einladung zum Tanzabend mit Live-Bluesband und "Vor-und Nachspiel". Allerdings wäre es schön, wenn du mir beim nächsten Mal - und wir kommen bestimmt wieder - dabei hilfst, die wilden norwegischen Frauen ein wenig auf Distanz zu halten (das verstehen nur Insider)! Grüße von uns an Sverre, der uns so nett begrüßt hat und an Jarle, den Telemarkprofi mit seinem Superhund. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen und wünschen dir eine schöne Zeit. Liebe Grüße Sabine + Edgar

Stephan Lüder

18.10.2011

Wir waren im 12-Personen-Haus in Hausvik(250/5).Die Betreuung war optimal,Maren und Frank sehr hilfsbereit!Das Haus ist sehr gut ausgestattet.Zwei klitzekleine Minuspunkte: Die Betten sind etwas weich, und die Schlachtbank am Hafen verbesserungswürdig(wird aber,laut Frank, in Angriff genommen). Alles in Allem ein toller Urlaub mit sehr guter Betreuung.

Hähner Sigbert

18.10.2011

… spaltet eine Frage viele Familien: Wo verbringen wir unseren Urlaub? Jeder hat da so seine Vorstellungen. „Sie“ wünscht sich Sonne, Strand und Wärme, vorzugsweise im Süden. „Er“ möchte seinem „Urinstinkt“ folgend im Kampf gegen die Naturgewalten für die Ernährung seiner Familie sorgen. Und für die Kinder darf es eigentlich nur eines nicht sein: Langweilig! Zugegeben, im ersten Augenblick denkt man für Familienurlaub wohl eher nicht an Norwegen. Die Klischees über dieses Land sind vielfältig: langweilig, einsam, kalt und ständig regnerisch. Tatsache ist jedoch, in Norwegen kann jeder auf seine Kosten kommen, eine gute Urlaubsvorbereitung vorausgesetzt. Ein Familienurlaub last minute geht in der Regel nicht. Hier gibt es keine achtstöckigen Bettenhäuser und Megahotels. Wer eines der begehrten Ferienhäuser am Fjord ergattern möchte, der sollte mindestens 1 Jahr im voraus buchen. Dann aber hat man für jeden etwas. Denn Norwegen lockt mit wunderschönen Fjordlandschaften, gut eingerichteten Ferienhäusern, netten Menschen und einer atemberaubenden Natur. Nach unserer Erfahrung haben auch die Frauen in der Regel nichts gegen Angelurlaub in Norwegen. Jedenfalls solange sie nicht neben Seewolf, Leng und Heilbutt in der Bedeutungslosigkeit versinken. Denn die langen Abende und tollen Sonnenuntergänge lassen auch viel Raum für Romantik und Zweisamkeit vor dem Kamin. Und selbst die Kinder hat man spätestens dann auf seiner Seite, wenn man das Motorboot erwähnt, das praktisch zu jedem Ferienhaus dazugehört. Überhaupt kann man in norwegischen Ferienhäusern einen wundervollen Urlaub verbringen. Die Häuser sind nach gutem Standard eingerichtet und liegen in der Regel direkt am Fjord. Die dazugehörigen Boote sind ausreichend motorisiert, fjordtauglich und die Angelreviere damit leicht zu erreichen. Ein neuer Trend geht sogar dahin, dass viele der Boote schon mit einem Echolot ausgerüstet sind. In Sachen Ferienhaus vertrauen wir seit mittlerweile 17 Jahren auf Borks Ferienhäuser aus Bottrop. Mit den angebotenen Ferienhäusern waren wir stets zufrieden und auch die Buchung der Fährpassagen erfolgte stets problemlos. Mit einer solchen Vorbereitung steht einem schönen Norwegenurlaub nichts mehr entgegen. Und nebenbei bemerkt, auch das Wetter in Norwegen ist bei weitem nicht so schlecht wie man denkt. Natürlich kann man auch hier mal Pech haben, aber in der Regel ist der Sommer in Norwegen schön warm. Die Sonne lässt das Thermometer hier auf Werte zwischen 25 und 30 Grad klettern und der Golfstrom tut sein übriges zum angenehmen Klima. Und wo sonst können sie um 24.00 Uhr noch im Tageslicht auf der Terrasse sitzen und eine Schule Schweinswale beobachten? Aber es muss nicht immer der Hochsommer sein. Auch im Frühling und Herbst hat Norwegen eine Menge zu bieten. Und die Angelergebnisse sind nach unseren Erfahrungen in diesen Monaten oft sogar noch besser. Und wo es schon mal in den Norden geht, warum dann nicht gleich an den längsten (204 km) und tiefsten (1.308 m) Fjord Europas? Der Sognefjord vereint die Vorteil der offenen Küste mit denen eines Fjordes. Er ist durch seine unglaubliche Länge und Breite praktisch ein kleines Meer für sich. Wie an der Küste kann man hier alle norwegischen Meeresfische von Blauleng bis Seewolf in beachtlicher Anzahl und Größe fangen. Kaum irgendwo sind die verschiedenen Unterwasserlebensräume so dicht beieinander wie hier. Darüber hinaus bietet der Fjord den Anglern durch seine hohen Felswände und Nebenarme guten Schutz vor dem Wind und damit auch vor den Wellen. Deshalb findet man hier eigentlich immer ein Plätzchen zum Bootsangeln. Ausfalltage durch zu starken Wind sind hier selten. Wer schonmal einige Tage an der stürmischen Küste im Ferienhaus festgesessen hat, der wird dies zu schätzen wissen. Und auch die Gattin lässt sich bestimmt für dieses Gebiet begeistern. Denn neben der tollen Landschaft finden sich rund um den Sognefjord auch eine Menge Sehenswürdigkeiten. Ausflüge nach Balestrand, an den Jostedalsgletscher oder auch in eine der vielen Stabkirchen lohnen sich eigentlich immer. Oder wie wäre es mit einer Fahrt in der weltberühmten Flambahn? Unser Tipp ist die romantische Fjordhauptstadt Bergen mit ihrem Fischmarkt und unzähligen Einkaufsmöglichkeiten. Und falls Sie den norwegischen Fischen mal ganz nah sein wollen, empfehlen wir einen Besuch im Bergen Aquarium. Spätestens wenn sie den großen Seewölfen dort in die Augen sehen, ist ihre Lust am Angeln geweckt. Wie aber fängt man sie nun, die glitschigen Schuppenträger aus Norwegens Traumfjord? Die besten Chancen hat man nach unserer Erfahrung während der Flut. Erste wertvolle Hinweise auf gute Fischgründe gibt ihnen die Umgebung. Denn in der Regel führt diese sich unter Wasser weiter. Das gilt für Felsen genauso wie für Kiesstrände. Wenn man sich nun noch etwas mit den Vorlieben und Lebensräumen der Fische beschäftigt, wird man die Schuppenträger auch unter Wasser finden. Als beste Fangplätze haben sich bei unseren Angeltouren immer wieder Unterwasserberge, tiefe Löcher, Abhänge und Fresswiesen herausgestellt. Schon deshalb ist am Sognefjord ein Echolot sehr zu empfehlen. Denn hiermit kann man gerade diese Hotspots schnell finden. Auch ein kleines Gespräch mit den Einheimischen lohnt sich hier immer. Diese kennen ihr Gewässer in der Regel gut und wissen genau, wo welcher Fisch zu fangen ist. Weniger bedeutsam waren in diesem Zusammenhang die Angeltiefen. So haben wir einige unserer größten Fische in weniger als 70 Meter Tiefe gefangen, andere wiederum in mehr als 300! Überhaupt sollte man keine Angst vor den teils enormen Tiefen im Sognefjord haben. Wenn es das Angelgerät hergibt und der Untergrund stimmt, kann man auch in mehr als 300 Metern erfolgreich sein. Aber das ist natürlich kein Muss. Selbst als Gelegenheitsangler mit kleiner Urlaubsausrüstung sind vernünftige Fänge möglich. Die Einheimischen fangen ihre Fische sogar ohne Rute und Rolle allein mit einer einfachen Handleine. Wir beangeln den Sognefjord mittlerweile seit 2004 und haben in dieser Zeit Schuppenträger aller Arten aus dem Wasser gezogen. Unsere bevorzugte Angelmethode ist dabei das Naturköderangeln in Grundnähe. Auf diese Art fangen wir jedes Jahr reichlich Fisch. Aber egal, ob Sie gerne mit dem Pilker fischen oder wie wir komisch riechende Makrelen- und Heringsfetzen in der Tiefe versenken, mit ein bisschen Vorbereitung werden Sie am Sognefjord Ihre Fische fangen. Und vielleicht geht es Ihnen wie unserem Angelkollegen Karsten. Bei seinem erst zweiten Norwegenbesuch im September 2010 fing er in unserem Stammrevier am Sognefjord einen Leng von 1,50 m und 24,8 kg. Es war eine Freude anzusehen, wie ein 1,91 Meter großer Mann beim langen Drill aus über 300 Metern Tiefe schweißüberströmt immer wieder rief: „Dafür sind wir hier!“.

Valerij Mass

09.10.2011

Letze woche Septemeber waren wir zu 4 in dem Ferienhaus 205/1, in SOKNDALSTRAND bei Hauge. Das Wetter war so toll gewessen wir konnten mit T-Shirts draussen rum laufen. Der Vermieter ist sehr nett und Freundlich, aber man kann den nur Abends ansprechen, weil der ist unter anderem Berufstätig unterwegs, und am Tage waren Wir sowieso nicht zuhause gewessen sondern auf dem Meer am Angeln. Der Vermieter hatte uns zuvor alles erklärt wo man Angel kann und genauere Wegbeschreibung erzählt. Der Fischfang war Erfolgreich und in massen davon. Das Haus war komplet Eingerichtet mit Besteck für 12 Personen, es war eine Moderne Ausstatung. Wir danken unserem Vermieter für die schöne Tage was wir verbringen durften in seinem Haus, und vielen danke für die Fam. Borks für einen tollen Urlaub in Norwegen. Wir empfehlen jeden eine Reise dort hin zu unternehmen. Mit Freundlichen grüßen Valerij Mass.

L. Protzen

30.09.2011

Waren Anfang September in Haus 137/2. Lage des Hauses war ok ebenso war der Fischfang ein voller Erfolg. Im Hause selbst müsste einiges gemacht werden z,B, die Lichtschalter und Lampen im Bad und Ess -bez. Küchenbereich. Wie schon bei den Objekten angegeben ist der Verwalter hier nicht in der Lage Abhilfe zu schaffen. Gleich zu Anfang hiess es 1.500 Kr Kaution oder 800 Kronen für die Endreinigung. Diese ist jedoch überteuert da für diesen Preis nicht optimal gereinigt wird. Ansonsten hatten wir einen super Urlaub und das Preis-Leistungsverhältnis war auch ok. Vielleicht noch ein Verbesserungsvorschlag: Schön wäre es wenn mit den Reiseunterlagen ein Fahrplan oder zumindest die Zeiten der Fähre nach Voksa beigefügt würden. Da die Fähre in den Abendstunden nicht sehr häufig verkehrt.

Ria Bunge

22.09.2011

Nachtrag....jemand schrieb im August das an der Zuverlässigkeit des Bootes gearbeitet werden muß.Das ist dann wohl geschehen...denn wir hatten keine Probleme mit Boot und Motor.Sprang auf Schlag an und war absolut zuverlässig

Ralph+Simone+Patrick

28.08.2011

Haus 68/1 Brandasund waren vom30.07-13.08.11 in diesem wirklich schönem Haus.Das Haus ist mit allem ausgestattet Geschirrspüler,Mikrowelle,Waschmaschine,Trockner,Fernseher(viele dt. Programme) DVD.Die Lage zum Meer ist Ideal,aber sehr windanfällig.Eine sehr steile Treppe führt zum Boot,also nix für Leute mit Gehbehinderung.Der Vermieter ist sehr nett,spricht aber kein Wort Deutsch aber sehr gut Englich.Das Boot ist sehr sparsam,aber etwas langsam.Fisch war reichlich,die ganze Palette,aber keine Fotogrösse dabei.Die Hotspots(Karten im Haus) sind immer gut mit Fisch besucht.Ein GPS oder Kartenplotter sind zu empfehlen,sehr viele und tiefe Unterwasserkanten.Ein wirklich schöner Urlaub,Danke Viggo Danke Borks. Über die 700 NOK würde ich mal Nachdenken .

Ingo Dittrich

28.08.2011

Berifft Haus 105/2 am Hoydalsfjord vom 06.-20.08.2011 Schönes Haus mit tollem Vermieter und riesigem Fischbestand im Fjord(größter Fisch ein Leng 10,2kg bei 1,24m länge.Sehr empfehlenswert- würde ich wieder buchen. Einziger Makel-kein vernünftiger Grill vorhanden(wollte der Vermieter aber demnächst zur Verfügung stellen). Noch eine Anregung an Borks: Die beste Fährverbindung wäre von Hirtshals nach Bergen. Die Wechseltage dürften dann aber nicht gezwungenermaßen Samstag sein, variabel wäre wesentlich besser ! Anreise über Bergen-(ca.4,0h ansonsten von anderen Häfen ca.10h inklusive Pausen) Samstag nicht möglich ! Viele Urlauber scheuen sich vor dieser weiten Anfahrt über Oslo oder Stavanger oder noch schlimmer Kristiansand !) So könnte man viel entspannter reisen. Andere Reiseveranstalter sind in dieser Hinsicht flexibler !!! Trotzdem wars ein sehr schöner Urlaub. MfG Ingo Dittrich

Manuela Kiy

25.08.2011

Wir vom 06. - 13.08.11 einen sehr erholsamen, ruhigen Familienurlaub in der 59-1 verbracht. Das Haus ist komplett neu und sehr gut ausgestattet. Man hat einen wunschervollen Blick auf den, meist ganz ruhigen, Fjord und den vorgelagerten Inseln. Am Morgen kamen Schweinswale zum "Frühstück" vorbei; außerdem konnten wir einen Seeadler beobachten. Der Vermieter Asbjørn hat sich viel Mühe gegeben (bei uns war bereits die Wäscheleine und ein Wäscheständer vorhanden) und nicht nur eine ausführliche Angel-, sondern auch eine Wanderkarte zur Verfügung gestellt. Der Weg zum Bootsplatz geht über Stock und Stein und war für uns kein Problem. Zum Angeln brauchte man gar nicht weit rausfahren. Ca. 100m hinter den Inseln und an der Steilküste in Sichtweite sind gute Plätze. Wir haben mit einer Handschnur geangelt und an der Steilwand eine ca. 6 kg Pollack rausgeholt, der Hausnachbar am selben Tag ebenfalls. Außerdem konnten wir von Land aus auf Makrelen gehen. Wir haben auch die ein oder andere Bergtour unternommen. Sobald man den Einstieg gefunden hat, ist es zwar anstrengend, aber man wird mit einem schönen Fjordblick belohnt. In kürze werden neue Fotos des Hauses und Umgebung hinterlegt sein. Da wir auch viel Glück mit dem Wetter hatten (4 Tage Sonne) war es ein rundum gelungener Urlaub. Bis dann Manuela Kiy

Ralf & Familie

25.08.2011

Wir haben einen sehr erholsamen Urlaub im Matsibu 100-4 verlebt. Bei unserer Ankunft wurden wir von einem Schweinswal "empfangen"! Der Ausblick auf den Fjord ist toll. Wir haben schöne Abende, da Wetterglück, auf der Terrasse verbracht. Das Haus ist gut eingerichtet; uns hat es an nichts gefehlt. Angeltechnisch sollte man sich relativ nahe, ca. 15 m, vom Ufer entfernt halten, da es ansonsten schnell sehr tief wird. Wir haben auch vom Ufer aus den ein oder anderen Fisch gefangen. Unser Hauptfang bestand aus Leng,Lump und Makrele. Außerdem haben wir auch eine tolle Bergtour zum Blåfjell/Torvund 719 m gemacht (ca. 4 1/2 Std./insgesamt ca. 1800 Höhenmeter). Hier sollte man allerdings keine Probleme mit den Gelenken haben. Wer Zeit hat, muss auf jeden Fall einfach einmal entlang des Sognefjordes fahren, landschaftlich sehr beeindruckend. Wir kommen auf jeden Fall wieder. Ralf & Familie

Susanne

17.08.2011

Wir waren vom 23.7.bis 13.8. in Haus 250/5 in Hausvik. Es war ein toller Urlaub. Die Betreuung der Anlage durch Maren und Frank ist super. Wir sind keine leidenschaftlichen Angler, aber trotzdem haben wir uns wohl gefühlt. Und reichlich Makreelen gegessen. Im Umkreis von einer Stunde Autofahrt gibt es auch einige Natursehenswürdigkeiten. Maren und Frank erklären euch den Weg gerne. Für unsere Kinder war sicher der Billardtisch, die PS 3 und die Kletterwand der Anlage ein nettes Bonbon. Allerdings muß man in diesem Landesteil gut zu Fuß sein. Südnorwegen war ein Erlebnis.

Marion Röh

15.08.2011

Hallihallo, wir waren vom 23.07.-06.08.2011 im Haus 59/1. Ein Superhaus mit bester Aussicht auf den Fjord. Wir hatten 1,5 Tage Regen und sonst Hochsommer. Angeln war sehr erfolgreich, Seelachs, Seelachs und nochmal Seelachs. 144 Stück,dazu Rotbarsch und Lumb, nur leider keinen Dorsch. Der Weg zum Boot war allerdings etwas für Bergziegen und für unsere beiden gut 70-jährigen Rentner nicht zu bewerkstelligen. Vom Parken am Haus haben wir andere Vorstellungen, auch hier war eine gute Kondition erforderlich. Nichts für Kniekranke und Rentner. Der Vermieter Asbjörn ist wirklich freundlich und bemüht sich sehr. Den Weg zum Boot will er mit Treppen erleichtern. Kleinere Dinge, die an Ausstattung fehlten waren innerhalb eines Tages besorgt. Größere Verbesserungs-vorschläge, wie Wäscheleine und einen größeren Gartentisch hat er sich notiert und will Abhilfe schaffen. Um den Genuss des Wetters auf der Terrasse noch zu steigern, wären andere Gartenstühle top. Wir hatten einen schönen Urlaub, bei tollem Wetter in wirklich traumhafter Umgebung. Wir würden gerne wieder bei Borks buchen, allerdings ist unser Favorit (im Süden Norwegens, wegen der Anreise) immer schon belegt. Wir behalten es im Auge. Liebe Grüße an Asbjörn und das Borks-Team. Fam. Röh

Karola & Dirk Sachse

13.08.2011

Hallo Norwegenfreunde, man sollte diese Sache nicht so hoch schaukeln. Was mich einfach nur stört ist, das Leute Sachen hier schreiben und absulut keine Ahnung haben. Da wird sich mal kurz angemeldet fürs Forum um seinen geistigen Schwachsinn freien Lauf zu lassen. Im Naffenforum kommst dann zum absuluten Höhepunkt der so geistreichen Diskussion. Da werden die Member vom Borks - Gästebuch als naiv und wie blöd muß mann sein, einfach mal so hingestellt. Ich bin jetzt hier nicht der Pressesprecher von Borks aber die Krönung des intelligenten Naffenforum ist dann auch noch, zu schreiben, das keiner mehr bei Borks buchen soll. Zum Glück ist das jedem selbst überlassen. Es macht schon viel aus, wie man sich an Diskussionen beteiligt. Aber mache können das nicht! Mit freundlichen Gruß Karola & Dirk

Fabian

13.08.2011

Bin einer der 3000 zufriedenen Gäste. Fahre seit jahren mit Borks nach Norwegen ist immer super.Vielen dank Borks macht weiter so.

Simone Langer

11.08.2011

Wir waren vom 23.07. - 06.08.2011 in Haus 228/1 in Nordnes. Das große Haus ist hübsch, sauber und mit allem ausgestattet, was man sich wünscht. Die Gastgeberfamilie (Norweger) ist super nett, hilfsbereit und unkompliziert. Sie sprechen Englisch und Deutsch. Wir hatten super Wetter. Das Boot war für uns 4 Personen groß genug, wir konnten viel auf´s Meer hinausfahren. Unser Angelerfolg hat alle Erwartungen übertroffen: Dorsch, Leng, Pollack, Köhler, Schellfisch, Makrele. Norwegen ist aber mehr als "nur" angeln. Die Gegend ist traumhaft, zum Wandern, Klettern, Pilze suchen. Touren zum Lysefjord mit den Wanderungen zum Kjerag und Preikestolen muss man unbedingt erlebt haben. Es war ein rundherum perfekter Urlaub! Vielen Dank an das Borks-Team, an unsere Vermieter und an Colorline. Wir kommen im nächsten Jahr wieder! Liebe Grüße von Familie Langer

Dietmar Beese

09.08.2011

Sind gerade vom Hoydalsfjord (105/2) zurück.Es war ein schöner Urlaub,das Wetter,die Fisch alles super.Dorsch 12kg,Leng 5und 8kg und große Schellfische um die 3-4 kg.Der Vermieter Alf ist sehr nett und spricht gut deutsch.

Torsten Müller

01.08.2011

Wir waren vom 23.07.-30.07.2011 im Haus 4/1 Dieses Haus ist einfach fantastisch ! Die ruhige Lage sowie die tolle Aussicht über dem Fjord, einmalig !!! Das Haus steht alleine auf einem Hügel ca. 30 m über dem Fjord. Zum Bootshaus sind es nur ca. 100 m. Im Haus findet man alles was man so braucht. 3 Schlafzimmer, 2 Bäder ( eine mit Whirlpool und Dampfbad ) Die Vermieterin Liv ist super nett. Ausflugsziele gibt es genug in der Nähe. Vom Baden in Lyngdal ( Schwimmbad oder Fjord ) oder einem super Badestrand in Spangereid / Høllen, wandern in Skrelia ( See / Wasserfall ) oder Bøensbakken, Ausflüge nach Lindesnes Fyr oder Lista Fyr. Es ist für jeden was dabei. Und natürlich kann man auch super im Fjord angeln !!! Dieses Haus kann man jederzeit weiter empfehlen !!! Bei Borks werden wir auf jeden Fall wieder buchen ! Vielen Dank für diesen schönen Urlaub und dieses schöne Haus ! Grüße aus Teterow im M-V Torsten

Jörg u. Ilona Lange

24.07.2011

Wir waren vom 25.06. bis 09.07.2011 im Ferienhaus 136 /2 Wir hatten einen super Angelurlaub, es gibt dort wirklich Fisch, so daß es das Anglerherz hochschlagen läßt . Wir hatten einen Tag sogar das Glück, und es umkreisten uns circa 10 Delfine, Fisch biß allerdings dann keiner mehr.Und auch die Gegend ist ein Traum ,dort ist die Natur noch in Ordnung.Auch die Vermieter waren sehr freundlich .Zu beanstanden haben wir nur die Sauberkeit der Küche und daß keine Kleiderschränke vorhanden sind .Wir hoffen ja, daß sich das noch ändern läßt bis wir das nächste Mal wieder kommen, was jetzt schon sicher ist. Mit freundlichen Grüßen Familie Lange

schulz mario

24.07.2011

wir waren vom 09.07-23.07 im ferienhaus nr.250/04.die wohnung ist sehr modern und für 10 personen groß genug.wir hatten ausreichend fisch und bedanken uns nochmal bei maren und frank für die liebevolle betreuung. wir wünschen den beiden noch viel spaß und erfolg in norwegen.

Seite 1 ... 51 52 53 54 55 56 57 58 59 ... 67